reissverschluss-reparieren

Wenn es auf den Winter oder eine Schlechtwetterperiode zugeht, dann zieht man gern Stiefel an. Nun soll es besonders schnell gehen und dazu nimmt man die mit dem Reißverschluss. Dann aber passierts:
Plötzlich hat man den kleinen Zippel in der Hand und am Stiefel sitzt nur noch der Schieber und schaut einen höhnisch an. „Brich dir doch die Fingernägel ab!“, scheint er zu sagen. Aber auch da haben wir einen Goldgräber Trick.
Das Bequemste aber auch Teuerste `wäre nun einfach zum Schuhmacher gehen und neue Reißverschlüsse einnähen lassen. Manchem Schuhwerk trauert man aber nach, weil es so gut passte. Dann muss man auch noch mindestens einen Tag warten, aber Geduld, Master of Desaster hat auch hier eine schnelle und billige Lösung parat:

Dazu brauchen Sie:

  • an Werkzeug eine beliebige Haushaltsschere
  • etwas Alleskleber
  • einige Büroklammern
  • einen Schnürsenkel von der vornehmen Sorte, der als Schlauch gewirkt ist und sich seltsam doppelt anfühlt.
  • ein Glas Rotwein oder Grog.Zunächst schaut man, dass die Büroklammer grade so in die kleine Öse am Schieber hineinpasst. Am besten nimmt man eine, die mit Plastic umhüllt ist, weil diese nicht rostet. Man biegt die Klammer ein wenig auf und fädelt sie mit dem langen Ende ein. Dann dreht man sie solange, bis sie in der Mitte des langen Teils eingehängt ist.
    Nun kommt die Schere zum Einsatz. Vom dem Schnürsenkel scheidet man die eine Spitze ab und erkennt, dass das gute Stück tatsächlich wie ein Schlauch gewebt ist. Damit will man die Haltbarkeit erhöhen. Das ist sehr praktisch für uns.
    Wir schmieren die Klammer am Stiefel jetzt mit dem Alleskleber ein und schieben den Schnürsenkel Über die eingeschmierte Büroklammer. In der gewünschten Länge wird das Textil abgeschnitten.EinzelbilderAuf Bild Nr. 1 sehen wir die normale Konstruktion des Reißverschlusses. Am Schieber ist ein kleiner Griff. Auf dem Bild Nr. 2 ist dieser schon abgebrochen. Bild Nr. 3 zeigt das richtige Einfädeln der Büroklammer, Bild Nr. 4 das Überschrieben des Senkels von der Art „Textilschlauch“ und auf Bild 5 der fertige Anhänger, der natürlich auch auf die noch intakten Reißverschlüsse angebracht werden muss.Jetzt wird alles schön angedrückt und nun schaut man, ob der zweite Stiefel auch so eine Behandlung haben soll, damit das Paar Stiefel wieder nach einem Paar aussieht. Dazu stülpt man das offenen Schnürband einfach Über den noch vorhandenen Anfasser nachdem man diesen auch mit Alleskleber eingeseift hat. Andrücken und auf Länge schneiden.
    Damit wären wir fast fertig.

    Es fehlt noch die Erklärung zu dem Glas Rotwein. Das trinken Sie bitte in der Zeit, bis der Kleber abgebunden ist und sie den Stiefel, Schuh, Jacke,Rock, Hose, Bluse wie gewohnt benutzen können. Wohl bekomms.

  • KategorienAllgemein